Ohne Ausbildung einen Job finden, wie sehen die Chancen aus?

Keine Ausbildung, kein Job? Oftmals wird gesagt, dass Jobsuchende, die keine Ausbildung absolviert haben, keine Anstellung finden und somit hoffnungslose Fälle sind. Das stimmt so nicht, denn es gibt immer wieder offene Stellen, die keine Ausbildung benötigen.

Es ist nicht aussichtslos

Nicht jeder konnte einen Beruf lernen und einen Lehrabschluss mit Eidgenössischen Fachausweis machen. Doch wie sehen die Chancen eigentlich aus, wenn der EFZ oder EBA Fachausweis fehlt? Gibt es für die Betroffenen die Möglichkeit, eine Festanstellung zu finden? Wir gehen dieser Frage nach und zeigen euch, dass es für fast alles Perspektiven gibt. Wer sucht, der findet. Manche tun sich bei der Berufswahl sehr schwer, wissen nicht, was genau zu ihnen passt und in welchem Berufsfeld sie Fuss fassen möchten. Oder bestimmte Umstände verhinderten eine Berufsausbildung.

Eine Auswahl an offenen Stellen, die keine Ausbildung erfordern, ist tatsächlich vielfältiger und grösser als man denken würde. Die Voraussetzungen dazu sind körperliche Fitness, Belastbarkeit, Flexibilität sowie ein sympathisches und freundliches Auftreten.

Welche Berufe ohne Ausbildung gibt es?

Branchen, die auch Jobs ohne Abschluss anbieten, findet man beispielsweise in der Baubranche, Gastronomie oder im Verkauf. Ideal für Berufseinsteiger, die keine Ausbildung haben, oder für die, die es damals in der Schule einfach schwer hatten und dadurch die Noten nicht ausreichten. Es gibt verschiedene Gründe, weshalb es nicht zu einem EFZ oder EBA Abschluss gekommen ist.

In der folgenden Auflistung zeigen wir euch welche Berufsvarianten es dazu gibt.

  • Call-Center
  • Hilfsarbeiter
  • Aushilfsverkäufer
  • Serviceangestellter
  • Barkeeper
  • Pizzaiolo
  • Küchenhilfe
  • Fast-Food Restaurant
  • Immobilienmakler (Selbständig)
  • Mitarbeiter in Entsorgungsanlagen
  • Wegmeister
  • Produktionsmitarbeiter
  • Reinigungskraft
  • Security (Bsp. Verkehrsdienstspezialist)
  • Vertrieb und Verkauf

Die Aussichten sind also nicht so hoffnungslos wie es oft beschrieben wird.






Chance: Im Vertrieb einen attraktiven Verdienst finden

Im Vertrieb gibt es einige Möglichkeiten Fuss zu fassen. Ein Ausbildungsabschluss wird in den allermeisten Fällen nicht verlangt. Wie beispielsweise bei unserem Partnerprogramm, das bestens geeignet ist für jeden, der Geld verdienen möchte. Voraussetzung sind Social Media Profile zu haben und dort über unsere Affiliate Links zu werben. Wird auf den Link geklickt und es kommt ein Kauf zustande, so erhält der Vertriebspartner die Provision. Es gibt keine Verkaufsquote, die erfüllt werden muss, und wie viel Zeit investiert wird bleibt jedem selbst überlassen. Weitere Informationen über Provisionen und weiteres erfahrt ihr unter FAQ – Affiliate Partnerprogramm.

Auch andere Vertriebe bieten einen lukrativen Verdienst, und man kann auf selbstständiger Basis arbeiten. Das heisst, man ist sein eigener Chef. Jedoch muss bei vielen Jobs dieser Art die Verkaufsquote erfüllt werden, somit ist der Erfolgsdruck immens, um die vorgegebenen Abschlüsse zu erzielen. Dafür ist der Lohn sehr lukrativ und es bedarf keiner Ausbildung. Aber aufgepasst, diese Tätigkeit muss einem liegen, sie kann schnell zur Belastung werden. Nicht jeder kommt mit den vorgegebenen Bedingungen klar.

Weitere Möglichkeiten ohne Ausbildung einen Job zu finden

Die Vielfalt an Jobs ohne Ausbildung ist genauso umfangreich wie herkömmliche. Aber man muss sich im Klaren sein, niedrigere Anforderungen bedeuten auch eine tiefere Entlöhnung. Eine andere Variante ist auf temporäre Stellenvermittler zurückzugreifen mit der Hoffnung, irgendwann an eine Festanstellung zu gelangen. Doch das braucht Geduld, Ausdauer und vor allem etliche Anstrengungen.

Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es im Bereich Produktion, beispielsweise im Sektor Fliessbandarbeiten in der Lebensmittelverarbeitung. Wer nicht gerne mit Lebensmittel arbeitet wählt eine andere Option.

Wie wäre es in der Fahrzeugaufbereitung? Aber Achtung, diese Arbeit ist anspruchsvoll und es wird viel gefordert, kann aber sehr gut angelernt werden und braucht keine Ausbildung.

Interessant und abwechslungsreich sind auch Jobs in Entsorgungsanlagen, oder als Kanalisationsmitarbeiter, Stadtreiniger, Wegmeister auf Wanderwegen, und warum nicht als Kehrichtmitarbeiter? Diese Sparte fängt meistens sehr früh am Morgen an, und sind auf den ersten Blick nicht gerade hygienisch. Doch keine Arbeit ist es nicht wert, getan zu werden.

Als LKW-Fahrer benötigt man nicht wirklich einen Fachausweis, jedoch einen entsprechenden Führerausweis, der das Fahren von LKWs erlaubt.

Wer gerne mit Tieren und Lebensmittel arbeitet kann sich vielleicht auch vorstellen, sich in der Landwirtschaft niederzulassen. Doch auch hier bedarf es körperlicher Fitness, und es ist unvermeidlich, ein Frühaufsteher zu sein. Morgenmuffel sind hier out.

Lohn in einem Job ohne Ausbildung

Wie bereits erwähnt haben Mitarbeiter ohne Ausbildung einen schlechteren Lohn als ein ausgebildeter Berufsfachmann, bzw. Frau. Es variiert von Beruf zu Beruf, wie hoch der Lohn ausfällt. Hat man es geschafft eine Festanstellung zu finden, wird das Gehalt sicherlich erhöht. Und wenn der Arbeitnehmer bereits langjährige Berufserfahrungen nachweisen kann und sich stets weitergebildet hat, steigt auch der Verdienst. Je mehr Qualifikationen desto mehr Lohn. Wer in der Logistik arbeitet, kann sich beispielsweise als Staplerfahrer weiterbilden. Dadurch eröffnen sich für den Arbeitnehmer mehr Möglichkeiten mit mehr Verantwortung.

Ihr seht, die Aussichten sind nicht hoffnungslos, aber auch nicht einfach. Es muss viel getan werden.

Bleibt am Ball und lasst euch nicht demotivieren. Wer sucht der findet.

Ich wünsche euch allen in dieser Situation viel Erfolg.

Autor:
Raphael

Kommentar hinterlassen


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ausstehend