Verdiene Online Geld mit Jobsbieter.ch – Nebenbei oder als Haupteinkommen.

Du hilfst den Stellensuchenden eine Stelle zu finden, und verdienst nebenbei etwas dazu, oder im Idealfall wird’s zu deinem Haupteinkommen. In jedem Fall wird jedem damit geholfen. Eine echte Win-win-Situation für alle Beteiligten.

Wieviel der Verdienst sein kann hängt vom Engagement der jeweiligen Publisher (Affiliate-Partner) ab. Es ist möglich, vom Nebenverdienst zum Haupteinkommen durch das Affiliate-Partnerprogramm zu kommen, wenn man bereit ist, viel Fleiss und Arbeit darin zu investieren. Und ein bisschen Glück gehört natürlich auch dazu.


15-20%

PROVISION


29-214CHF

MÖGLICHER VERDIENST PRO VERKAUFSABSCHLUSS


Lifetime Provision

2 JAHRE PROVISIONSAUSZAHLUNG

Inhaltsverzeichnis

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

1. Wie kann ich mit Jobsbieter.ch Geld verdienen?

Mit Affiliate-Marketing, so heisst das Wundermittel. Der Affiliate-Partner empfiehlt unsere Jobportale, und wenn es zu einem Inseraten Abschluss kommt, wird dem Affiliate-Partner 15 bis 20% Provision ausbezahlt. Dies geschieht, wenn ein Arbeitgeber, Unternehmen oder Personalverantwortlicher eine Stelle ausschreibt und die Rechnung beglichen wurde. Der Affiliate-Partner verdient pro Kunde nicht nur einmalig, sondern bei allen Folgeinseraten wird die Provision pro Stellenausschreibung ausbezahlt. Die Auszahlung folgt Ende Monat über Banküberweisung in Schweizer Franken. Pro Kunde wird die Provisionsauszahlung für 2 Jahre lang ausbezahlt, sofern wiederkehrende Stellenausschreibungen des gleichen Kunden erfolgen.

2. Wer kann am Affiliate-Partnerprogramm teilnehmen?

Im Prinzip kann bei der Teilnahme an unserem Partnerprogramm jeder mitmachen. Ob als Arbeitnehmer, Personalverantwortlicher, Personalvermittler oder Headhunter.

3. Teilnahme am Affiliate-Programm – wie ist das Vorgehen?

Damit eine Teilnahme am Affiliate-Programm möglich ist, muss sich der Interessent registrieren unter www.jobsbieter.ch/affiliate. Er erhält innert 24 Stunden eine Benachrichtigung, ob er in das Partnerprogramm aufgenommen wird. Sind die Rahmenbedingungen erfüllt, wird ein Account für den Publisher eröffnet, und er kann sich dort im Admin Bereich anmelden.

Im Dashboard des Affiliate-Partnerbereichs können nun Gutscheincodes, Werbebanner, Textlinks und ein Linkgenerator, die für Affiliate-Links zuständig sind und für die entsprechenden Unterseiten von Jobsbieter.ch speziell erstellt, benutzt werden.

Es ist zwingend erforderlich, eines der Werbemittel und oder einen Affiliate-Link zu nutzen, damit dem jeweiligen Publisher nachgewiesen werden kann, ob ein Kunde über die Empfehlung des Publishers stammt. Innert von 30 Tagen nach Kaufabschluss einer Stellenausschreibung erhält der Publisher Ende Monat die Provision ausbezahlt. Dieser wird per E-Mail darüber informiert, ob ein Kaufabschluss zustande kam, und im Dashboard des Affiliate Admin Bereichs so vermerkt. Bei weiteren Kaufabwicklungen erhält der Publisher, auch nachdem er uns bereits empfohlen hat, weiterhin pro Kaufabschluss die Provision, auch wenn er nichts mehr weiter getan hat. So erhält er in einem Zeitraum von 2 Jahren nach jedem Kaufabschluss die Provision zugesprochen.

4. Wie hoch ist die Provision pro Verkauf?

Die Provisionen sind bei 15% bis maximum 20%. Bei den folgenden Paketen sieht die Auszahlung für einen Verkaufsabschluss folgendermassen aus:


Verdienstmöglichkeit bei den Paketen pro Verkauf:

Jobs Basic CHF 29.00

Jobs Plus CHF 75.00

Jobs Pro CHF 182.00


Ist der Publisher ein Verkaufstalent erhält er zusätzlich 3% mehr Provision auf das Paket «Jobs Pro». Dafür muss er mindestens 30 Neukunden im Jahr vermitteln. Eine weitere Provision von 15% erreicht der Publisher, wenn er die Dienstleistung «vollautomatische Stelleninserierung, Laufzeit 1 Jahr» ab einer Anzahl von 8 Stellenausschreibungen auf unserer Seite abschliessen kann. Und dies für die Dauer eines Jahres, solange der Vertrag gültig ist und die Zahlungen des Kunden auf unser Bankkonto überwiesen werden.

Und vergiss nicht, als Publisher verdienst du nicht nur einen schönen Batzen dazu, sondern man hilft auch den Stellensuchenden! Jeder Job zählt!

5. Was uns wichtig ist: Arbeitsuchende und Stellenanbieter an einen Tisch zu bringen

Es liegt uns am Herzen, Arbeitsuchenden und künftigen Arbeitgebern die bestmögliche Lösung anzubieten. Das Ziel ist nicht, Stelleninserate in Massen zu haben, und niemandem wird damit geholfen. Unsere Philosophie ist, Inserate aufgeben soll einfach und unkompliziert sein, und Unternehmen sowie Stellensuchende die passenden Mitarbeiter, bezugsweise Jobs auf unserer Plattform erfolgreich finden.

6. Wünschenswert sind langfristige Partnerschaften

Langfristige Partnerschaften, das ist das was wir letztendlich möchten. Der Publisher soll überzeugt sein von dem, was wir tun. Eine langfristige Affiliate-Partnerschaft zu gewinnen ist unser Ansporn. Wir bieten gerne unsere Unterstützung an.

7. Wie seriös sind Affiliate-Partnerschaften?

Affiliate-Marketing ist ein Empfehlungsmarketing Instrument und gehört in die Rubrik Marketing Mix. Die Anwendung findet in sehr vielen, bekannten Online Shops statt. Beispielsweise bei Amazon, Zalando, geschenkidee.ch, radbag.ch und eat.ch. und viele mehr. Das zeigt, es ist weit verbreitet und nicht erst seit heute im Einsatz.

Viele Partnerprogramm Anbieter bieten nur eine einmalige Provision an, und dies lediglich bei jedem einzelnen Verkaufsabschluss, danach folgt nichts mehr. Nicht so bei uns: Bei jedem bestehenden Kunden, der inseriert, erhält der Publisher automatisch seine Provision, auch wenn er nichts weiter getan hat als die erstmalige Empfehlung von unseren Dienstleistungen. Wir tanzen da ein wenig aus der Reihe!

Es lohnt sich in jedem Fall, ein Affiliate-Partner von Jobsbieter.ch zu werden. Es ist jedoch zu erwähnen, «Mit nichts kommt nichts.» Wir garantieren, dass wiederkehrende Verdienste möglich sind. Jedoch muss, wie in anderen Sparten auch, etwas dafür getan werden, damit eine langfristige Partnerschaft daraus resultiert.

8. Wie schaffe ich es, dass ein Unternehmen Stellen ausschreibt?

Es ist nicht immer notwendig, dass der Publisher eine Webseite besitzen muss, um damit bei uns Online Geld zu verdienen. Hier einige seriöse Optionen:


Durch den eigenen Arbeitgeber Geld verdienen

Zum Beispiel als Angestellter einer Firma. So wäre es denkbar, dem Arbeitgeber einen Vorschlag zu unterbreiten, die Stelleanzeigen auf dem passenden Affiliate-Link des Angestellten ein Inserat aufzugeben. Den Personalverantwortlichen darauf aufmerksam zu machen, wie kostengünstig die Stellenausschreibungen dort getätigt werden können. Der Vorteil dabei: Keine immensen Unsummen an Geld für die Rekrutierung von neuen Mitarbeitern zu investieren. Es ist sehr kostensparend auf unsere Dienste zurückzugreifen. Bereits das preisgünstige Paket kostet nur CHF 145.00 für 60 Tage Laufzeit. Kostengünstig und effektiv, heisst unsere Devise. Weshalb CHF 600.00 ausgeben pro Stellenangebot, das bei den Big Playern nur 30 Tage Online ist? Das ist ein gutes Argument bei Jobsbieter.ch zu inserieren.


Durch Xing und LinkedIn Geld verdienen

Auch bei Xing und LinkedIn sind die Personalverantwortlichen anzutreffen. Auch eine Gelegenheit, unsere Jobbörse weiter zu empfehlen, um den eigenen Verdienst dadurch zu erhöhen. Überall dort wo sich die HR-Verantwortlichen aufhalten. So kann der Publisher einen schönen Batzen Geld verdienen. Weshalb nicht einfach einige Online Anzeigen beim LinkedIn Messenger Ads aufschalten? Dies wäre einer der vielen lohnenswerten Einnahmenquellen die es gibt.


Über Social Media und Facebook-Gruppen Geld verdienen

Wie wäre es, die Zielgruppen über Social Media auszusuchen und anzusprechen? In den Facebook-Gruppen im Bereich «Karriere und Jobs». Dort trifft man die entsprechenden Personalverantwortlichen. Nicht zu unterschätzen sind die anderen Social-Media-Kanäle wie Twitter und Instagram. Auch dort sind die Zielgruppen anzutreffen. Das wären weitere Möglichkeiten, um Empfehlungen auszusprechen. Noch eine Option wäre Facebook Ads und Twitter Ads, die dann mit dem Publisher Link auf unser Portal verweisen. Das dürfte ohne grosse Schwierigkeiten machbar sein, um die Personalverantwortlichen zu überzeugen, auf unserer Jobbörse die Jobs auszuschreiben. Besonders empfehlenswert sind Facebook Gruppen und Facebook Ads.


Mit der eigenen Webseite Geld verdienen

Mit einer eigenen Webseite, die bereits einige Zielgruppen anspricht, kann durch Blogbeiträge mit Textlinks und Bannerwerbung gezielt auf unsere Jobbörse verwiesen werden. Das Augenmerkmal der Webseite sollte sich besonders auf die Thematik HR und Karrieren beziehen. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass ein Personalvermittler auf die Webseite stösst und seine Stellenangebote auf einer unserer Jobbörse inseriert. Und schon hat man einen Verdienst, und im Idealfall wird mehrmals im Monat inseriert, somit nochmals weitere Verdienste.


Personalvermittler / Personalagenturen können Geld verdienen

Personaldienstleister wie etwa eine Agentur für Fachkräfte-Vermittlung erhalten bei jedem inserierten Job auf unseren Jobbörsen die üblichen Provisionen. Wir bieten jedoch keine AE-Provisionen und Kooperationen an, da bereits ein sehr lukratives Provisionsmodell besteht. Sollte der Kunde des Personaldienstleisters nicht bereit sein, die Stellen bei der Agentur zu inserieren, ist es höchst wahrscheinlich, dass dieser bereits abgesprungen und als verloren gilt. Um doch noch einen Verdienst zu verbuchen, könnten die Personaldienstleister mit unserem Affiliate Partnerprogramm den Kunden mit einem Affiliate-Link auf unsere Jobbörse hinweisen. Wird eine Stellenausschreibung seitens des Kunden geschaltet, erhält der Personaldienstleister dennoch eine Vergütung. Auch wenn der eigene Kunde weg ist, bleibt so der Verdienst.


Über den Direktvertrieb Geld verdienen

Diejenigen, die aus dem Vertrieb stammen wissen, wie sie KMUs und Firmen finden, die immer wieder auf der Suche nach neuen Mitarbeitern sind.

Es ist wichtig, die Vorteile der Jobbörsen, wie etwa Jobsbieter.ch, aufzuzeigen und zu überzeugen, dort zu inserieren. Nur so kann eine Zusammenarbeit erzielt werden. Nach jedem Telefonat oder mündlichem Gespräch sollte eine Information und einen Affiliate-Link des Publisher in der E-Mail beinhaltet sein, die dem Unternehmen gesendet wird. Nur so wird der Publisher auch einen Verdienst verbuchen können.

9. Wieviel Geld kann ich jetzt wirklich verdienen?

Wie hoch ist also der Verdienst? Das hängt davon ab, wie viele Kunden zu uns weitervermittelt und empfohlen werden. Hier noch vier Beispiele, um zu verdeutlichen, welche Verdienste möglich sind, und welchen Aufwand betrieben werden muss. Ob es ein Nebenjob wird oder eine direkte, gute Haupteinnahmequelle werden kann zeigen wir euch hier.


Kleiner Verdienst mit wenig Aufwand

Als Arbeitnehmer empfehlen Sie unsere Jobbörse Ihrem Arbeitgeber und dieser schaltet pro Jahr 4 Stellenanzeigen. Je nachdem welches Anzeigepaket gewählt wurde, erhält der Publisher (Arbeitnehmer) neben dem herkömmlichen Einkommen zusätzlich innert der 2 Jahresfrist pro Jahr zwischen 116.00 bis 303.00 oder im bestenfalls 728.00 CHF. Mit wenig Arbeitsaufwand das Einkommen aufstocken.


Soviel verdienen wie bei einer Nebentätigkeit oder einem Aushilfsjob

In die Neukunden Akquise muss Zeit investiert und die Personalverantwortlichen überzeugt werden, dass die Stellenausschreibungen bei uns erfolgen. Pro Monat kann der Publisher 10 Neukunden werben, die, wie im vorherigen Beispiel, jeweils 4 Stellen pro Jahr ausschreiben. Wenn der Publisher KMUs und Unternehmen findet, die jährlich mehrmals Personalwechsel vornehmen, ist es durchaus möglich, dass jeden Monat zwischen 10 bis 20 und mehr Stellenanzeigen geschaltet werden. Einen schönen Betrag kommt so zustande.


Wie bei einem Vollzeitjob davon leben. Ohne Fleiss kein Preis

Bei entsprechendem Fleiss stellt sich mit der Zeit auch der Erfolg ein. Sollte der Publisher 2 bis 5 Neukunden pro Tag zu gewinnen, so wären das ungefähr 100 Neukunden im Monat. Mit einem Arbeitsaufwand von einem Werktag mit 8 Stunden Arbeit. Der Publisher hat dann eine Einnahmequelle, die sich durch die Provisionen in einige tausende Schweizer Franken summiert. Der Publisher erhält zusätzlich 3% mehr Provision. Das heisst, beim Paket «Jobs Pro» wird die Provision von 17 auf 20% angehoben. Die Einnahmen werden so nochmals erhöht, also mehr in die eigene Tasche.

Schaffen Sie diesen Anstieg! Sind sie ein echtes Naturtalent! Chapeau bei dieser Glanzleistung. Diese Leistung wird auch belohnt mit der Lifetime Provisionsmodell.


Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Der Publisher ist seit einigen Monaten oder sogar ein ganzes Jahr lang sehr aktiv. Nun möchte er eine längere Pause einlegen. Neues ausprobieren oder sogar neue Projekte in Angriff nehmen, und hat somit keine Zeit mehr für das Affiliate Partnerprogramm. In einem solchen Fall geniesst der Publisher die vollen Vorteile unseres Lifetime Provisionsmodell. Sämtliche Kunden, die während der aktiven Zeit der Kundenakquise dazu gekommen sind, werden weiterhin für den Publisher eine Einnahmequelle bleiben. Mit jedem Kunden, der Stellenangebote schaltet, verdient der Publisher weiter seine Provision mit, ohne dass der Publisher noch etwas machen muss. So profitiert der Publisher noch 2 Jahre lang davon und hat so noch während dieser Zeit eine Einnahmequelle.

Vorteile im Überblick: Weshalb es sich lohnt ein Affiliate-Partner zu werden

– Arbeiten von zu Hause aus, also im Homeoffice-Bereich, oder während den Ferien.

– Wann du Geld verdienen willst, ist deine persönliche Entscheidung. Du bist dein eigener Chef. Nur dein Erfolg zählt.

– Unabhängiger Arbeitsplatz.

– Du entscheidest wieviel du arbeitest.


Alles was du brauchst ist ein Computer und Internet. Möglich ist auch ein Smartphone, oder ein Tablet mit Wi-Fi Verbindung, Verschlüsslung und Passwortschutz. (Sicherheitsmassnahmen) So kannst du loslegen.


Starte jetzt deinen Verdienst, indem du dich als Affiliate-Partner registrierst. Ob als Vollzeit- oder Nebenjob, spezialisiere dich auf diesem Bereich und werde ein Profi.


Jetzt registrieren

Uploading